Hausarztprogramm und DMP

Sie haben die Mög­lich­keit sich ins Haus­arzt­pro­gamm Ihrer Kran­ken­kas­se ein­zu­schrei­ben, was unse­rer­seits als Regel­fall gewünscht wird. Vor­tei­le in die­ser Hin­sicht erläu­tern wir Ihnen gern per­sön­lich und möch­ten uns auch an die­ser Stel­le bei den Pati­en­ten bedan­ken, die uns bis­her bei den Haus­arzt­mo­del­len unterstützen.

  • Sprech­stun­de zur Krankenbehandlung
  • Haus­be­su­che, Altenheimbetreuung
  • Psy­cho­so­ma­ti­sche Grundversorgung
  • Behand­lung von medi­zi­ni­schen Notfällen
  • Pal­lia­ti­ve Betreu­ung und Behandlung
  • Cur­a­plä­ne DMP Dia­be­tes mel­li­tus, Asth­ma, COPD, KHK
  • Jugend­ar­beits­schutz­un­ter­su­chun­gen
  • EKG / Belas­tung-EKG /Langzeit EKG
  • Lang­zeit­blut­druck­mes­sung,
  • Lun­gen­funk­ti­ons­mes­sung
  • Kin­der­vor­sor­gen, Kindergartenuntersuchung
  • Ultra­schall Unter­su­chung, /Bauchaortenaneurysmasonographie  bei Män­nern ab 65 Jah­ren einmalig
  • De / Hyposensibilisierungen
  • Prä­ven­ti­ve Maß­nah­men wie
  • Check-up (bei Pati­en­ten mit Haus­arzt­ver­trag 1 Jahr (AOK) alle ande­ren Kas­sen 2 Jah­re) Nicht HZV Pati­en­ten 3 Jah­re ab 35 Jahre
  • Haut­krebsscree­ning aller 2 Jah­re (bei Haus­arzt­ver­trag AOK ab 20-.LJ) Sonst ab 35 Jahre.
  • Krebs­vor­sor­ge Män­ner jähr­lich ab 45 Jahre
  • Imp­fen
  • Ziel­ori­en­tier­te Schu­lungs­pro­gram­me bei chro­ni­schen Erkran­kun­gen (Dia­be­tes mel­li­tus, KHK, Asth­ma COPD)
  • Prä­ope­ra­ti­ve Diagnostik

HAUSBESUCHE

Unse­re Pra­xis besucht neben den Alten- und Pfle­ge­hei­men auch akut bett­läg­ri­ge Pati­en­ten.
Soll­ten Sie akut erkrankt sein und benö­ti­gen einen Haus­be­such,
dann mel­den Sie sich bis 11:00 Uhr in unse­rer Praxis.

Individuelle Gesundheitsleistungen (IGEL)

  • Spe­zi­el­le Unter­su­chun­gen und Bera­tungs­an­läs­se wie
  • Beam­ten­un­ter­su­chun­gen
  • Füh­rer­schein­un­ter­su­chung für LKW
  • Lak­t­at­mes­sung
  • Rei­se­impf­be­ra­tung, Gelbfieberimpfstelle
  • Gefäß­un­ter­su­chun­gen (ABI Messung/ Unter­su­chung auf Arteriosklerose)
  • Phle­bo­ly­ser The­ra­pie (bei Mut­ter­ma­len, Alters­fle­cken, Cou­pero­se, Haut­war­zen, Leber­fle­cke, Fibro­me und Besenreiser)
  • All­er­gie­aus­tes­tung
  • Sport­taug­lich­keits­un­ter­su­chun­gen
  • Umwelt­me­di­zi­ni­sche Beratung
  • indi­vi­du­el­le Ernährungsberatung
  • Dies sind pri­vat­ärzt­li­che Leis­tung und müs­sen vom Pati­en­ten selbst bezahlt werden.