Wir sind für Sie da!

Wir betreu­en Men­schen und ihre Fami­li­en in allen Lebens­ab­schnit­ten und in allen Lagen von der Geburt bis zum Tod. Wir sind Haus­ärz­te mit einem weit­rei­chen­dem, sehr inten­si­ven prä­ven­ti­ven, dia­gnos­ti­schem und the­ra­peu­ti­schem Spec­trum. In Anleh­nung wis­sen­schaft­li­cher medi­zi­ni­scher und evi­denz­ba­sier­ter Grund­la­gen kön­nen wir auf jede Lebens­si­tua­ti­on  ein­ge­hen. Bei uns wer­den sie als indi­vi­du­el­ler gan­zer Mensch gese­hen. Die Betreu­ung erfolgt nach dem Prin­zip der gemein­sa­men Ent­schei­dungs­fin­dung zwi­schen Pati­ent und Arzt.

Durch unse­re Mit­ar­beit im christ­li­chen Hos­piz Pforz­heim und im Team der spe­zia­li­sier­ten ambu­lan­ten Pal­lia­tiv­ver­sor­gung in Pforz­heim stel­len wir die häus­li­che Ver­sor­gung bis zum Lebens­en­de sicher (hier Links vom Hos­piz und SAPV ein­pfle­gen)

Durch die Teil­nah­me an viel­fäl­ti­gen Fort­bil­dun­gen an der Abtei­lung All­ge­mein­me­di­zin der Uni­ver­si­tät Hei­del­berg und dem Haus­ärz­te­ver­band bleibt unser Team immer auf dem neu­es­ten Wis­sens­stand.

WAS SIE ÜBER UNSERE PRAXISABLÄUFE WISSEN SOLLTEN

Bit­te ver­ges­sen Sie nicht unse­re medi­zi­ni­schen Fach­an­ge­stell­ten bei der Anmel­dung gege­be­nen­falls Ände­run­gen ihre Anschrift, ihre Tele­fon­num­mer, ihres Ver­si­cher­ten Sta­tus oder des Fami­li­en­na­mens mit­zu­tei­len. Dies gilt ins­be­son­de­re, wenn ihre Chip­kar­te nach einer ent­spre­chen­den Ände­rung noch nicht neu aus­ge­stellt wor­den ist.

Auch bei Fie­ber, schlech­tem All­ge­mein­zu­stand oder sons­ti­gen aku­ten Erkran­kun­gen bit­ten wir Sie, dies der Mit­ar­bei­te­rin mit­zu­tei­len, da wir Sie in die­sen Fäl­len vor­zie­hen und schnellst­mög­lich behan­deln.

Bit­te wun­dern Sie sich nicht, wenn Pati­en­ten, die spä­ter als Sie das War­te­zim­mer betre­ten, frü­her auf­ge­ru­fen wer­den. Neben der Sprech­stun­de lau­fen ter­mi­nier­te Behand­lun­gen, wie unter ande­rem Blut­ab­nah­men, Sprit­zen, Infu­sio­nen, indi­vi­du­el­le Ernäh­rungs­be­ra­tun­gen, Schu­lun­gen und Wund­ver­bän­de.

Unse­re Mit­ar­bei­te­rin ach­ten genau auf die kor­rek­te Ein­hal­tung der Rei­hen­fol­ge. 
Bit­te ver­ein­ba­ren Sie stets einen Ter­min zur Behand­lung in unse­rer Pra­xis, um unnö­ti­ge War­te­zei­ten zu ver­mei­den.